Das JUMP 'N' RUN ist ein FREEPLAY/CROSSPLAY-Forum. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und haben uns für ein L3S3V3 / FSK 21 Rating entschieden. Es gibt keine MPL und wir nutzen Profilfelder. Du kannst jeden erdenklichen Charakter bespielen, ob selbst ausgedacht, Fandomcharakter oder Animecharakter. Wir geben keine Schreibform vor und auch kein Setting, dem du dich anpassen musst. Ebenso gibt es keine Bewerbungsfristen, Steckbriefzwang oder Korrekturen.
133 charas
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


WICHTIG: FORENUMZUG - zum Forum » Jump and run 2.0 (JAR)

Schließung Jnr (alt) » 01. Februar 2024

The Exiled Realm
0 play posts
Mutant
Queens
New York
38 Jahre
02.07.2023, 11:10
The Exiled Realm

» Storyline: Am 6. November 2022 startet das VRMMORPG (Virtual Reality Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) Tera, dessen Besonderheit es ist, dass Spieler vollständig in eine virtuelle Realität einer mittelalterlichen Fantasie-Welt namens Arborea eintauchen können und durch die Nachbildung sämtlicher Sinneswahrnehmungen die Einbildung haben, tatsächlich in dieser zu leben. Dies geschieht dadurch, dass die Spieler ein Gerät namens NerveGear verwenden, das direkt die sensorischen und motorischen Areale im Gehirn auslesen und stimulieren kann. Außerdem ist der Einsatz einer ausgereiften K.I. (Künstliche Intelligenz) etwas völlig neues auf diesem Gebiet.
Ähnlich einem MMORPG können Spieler durch das Töten von Monstern Erfahrungspunkte sammeln, die sie im Level aufsteigen lassen. Dabei gilt: Je mächtiger das Monster, desto mehr Erfahrungspunkte erhält der Spieler. Je höher das Level eines Spielers, desto stärker ist der Spieler im Kampf. Außerdem können die Spieler Items aller Art sammeln, welche sie im Spiel weiter bringen.
Viele Kritiker sind begeistert, doch es gibt ebenso viele Gegner, welche die Kombination mit einer so klugen und weiterentwickelten K.I. kritisch - und als bedenklich ansehen - wenn nicht sogar als gefährlich.
Der Release ist ein wahrer Erfolg und selten wurde ein Spiel an seinem ersten Tag so oft gekauft und heruntergeladen.
Doch schon bald merken die Entwickler, dass etwas nicht stimmt. Die K.I. und die virtuelle Welt beginnen nach der Wirklichkeit zu greifen, ihre Geschöpfe und NPCs entwickeln ein unheimliches Eigenleben und die erstellte Welt scheint sich von allein weiter zu entwickeln. Dazu kommt, dass sich die Spieler, die sich nach dem 30. November 2022 einloggen, nicht mehr ausloggen können.
Der oberste Entwickler des Spiels und der zugrundeliegenden NerveGear-Technologie, Akihiko Kayaba, verkündet, dass die Spieler diese Welt erst verlassen können, nachdem das Spiel durchgespielt und das Höchstlevel von 60 erreicht wurde. Doch damit nicht genug: Ein Tod in dieser Welt sowie das Entfernen des NerveGears führt automatisch auch zum Tod in der realen Welt.

» Eckpunkte: Zeit: 2022 * Ort: Erde bzw. das Spiel 'Tera' * Genre: Science-Fiction/ Fantasy * Sonstiges: eigene Story, eigene Charas, entfernt angelehnt an 'Sword Art online' und 'Schattenjagd' von Wolfgang Hohlbein * Allg. Copyright: Free2Play MMORPG 'Tera online' Bluehole Studio

» Wichtig: Das sind jetzt nur Ideen, da kann man gerne noch zusammen was dran drehen. Man das Spiel auch nicht kennen, ich dachte nur es wäre nett Bilder zu den Orten zu haben, man kann sich auch gerne Namen, Orte usw ausdenken. Natürlich würde ich nicht mit diesem Account schreiben, sondern einen neuen (in dem Fall Bradley) erstellen.



10. Dezember 2022 * Velika

Brad ging vor dem NPC des Gildenverwalters auf und ab. Unschlüssig.
Sollte er sich wirklich einer Gilde anschließen?
Unter den gegebenen Umständen, war es vermutlich das Klügste. Alleine würde man es niemals schaffen das Höchstlevel zu erreichen und somit dem Spiel zu entkommen, allein schon, weil es in den höheren Gebieten Quests gab, die man nur in einer Gruppe bestehen konnte.
Seit bekannt geworden war, was für einer akuten Gefahr sie hier ausgesetzt waren, waren unzählige neue Gilden aus dem Boden geschossen. Doch die Wenigsten waren das, was sich Brad unter lohnenswert vorgestellt hatte. Er warf einen Blick über die Schulter und richtete seine grauen Augen auf den Tresen, hinter dem der NPC stand und ihn angrinste.
Rasch wandte er seinen Blick wieder ab. Es war unheimlich wenn man bedachte, dass diese Charaktere ebenso empfinden sollten wie die User dieses Spiels, die immerhin einen echten Körper und eine Seele besaßen. Doch wenn man den Infos glauben wollte, die man bis jetzt erlangt hatte, unterschieden sich die Spieler immer weniger von den NPCs. Auch wenn die Infos wirklich rar gesät waren, so standen einige Punkte schon jetzt fest:
1. Alle Empfindungen waren real, 2. Starb man hier, starb man auch in der realen Welt, 3. Das Spiel entwickelte ein Eigenleben und ließ sie erst gehen, wenn man das Endlevel erreicht hatte.
Genau 10 Tage lang saß er schon hier fest ... 10 Tage in denen er sich bis zu Level 20 hoch gearbeitet hatte. Doch er konnte nicht leugnen, das er sich Sorgen machte. Wie würde es weiter gehen?
Seine Gedanken schweiften ab. Die Weihnachtsspezials hatten sich automatisch im Spiel aktiviert und überall in der Welt von Tera waren die Städte und Dörfer Weihnachtlich geschmückt. In den Shops gab es Nicolausmützen und anderen Weihnachtskram zu kaufen und nicht selten begegneten ihm Charaktere, die knappe rote Dresse mit viel Glitzer trugen und dazu rot, grün geringelte Strapse. Als ob das hier noch immer nur ein Spiel wäre. Brad - oder viel mehr Durza, wie er hier im Spiel hieß - seufzte und kratze sich seitlich am Kopf.
Brad presste seine Lippen zusammen und trat dann entschlossen auf den NPC zu.
"Oh ihr habt euch also entschieden?", sagte der menschliche Mann und wippte auf seinen Fersen kurz vor und zurück. "Ja, zeig mir die Liste der Gilden.", sagte Brad bestimmt aber dennoch freundlich. Der Gildenverwalter nickte und schon erschien ein durchscheinendes Fenster vor ihm in der Luft. Brad studierte die ersten Gildennamen, jene, die am Größten und am Ruhmreichsten waren. Dort aufgenommen zu werden war nahezu unmöglich wenn man nicht ein höheres Level bekleidete oder außergewöhnliche Fähigkeiten besaß. So war es für ihn vermutlich pure Zeitverschwendung sich dort zu bewerben.
Er hatte schon des Öfteren gehört, dass diese Gilden niedrige Spieler aufnahmen, ihnen Hoffnung machten, dann Gold und Items abnahmen nur um sie dann wieder unter fadenscheinigen Gründen hinaus zu werfen. Diese Spieler hatten so gut wie keine Chance sich wieder zu erholen und landeten stets in den Anfängergebieten wo sie sich meist auf der Insel der Dämmerung aber noch eher auf der Traumbauminsel herum trieben. Kein schönes Los.
Er ging die Liste weiter durch, doch nichts sprach ihn an. Wieder mal nicht. Erneut spielte er mit dem Gedanken einfach eine eigene Gilde zu gründen. Doch er war kein Führer. Strebte nicht danach einer Gruppe zu sagen was zu tun war. Immerhin wusste er es selbst kaum. Er fuhr sich durch die weißen Haare und rieb sich über die Stirn. Dann schloss er das Fenster wieder. "Nichts für den feinen Herrn Castanic dabei?", fragte der Mann und Brad schüttelte den Kopf. "Vielleicht habe ich das nächste mal mehr Glück.", sagte er und der Gildenverwalter neigte bestätigend seinen Kopf.
Brad wandte sich ab und ließ die Halle, in der sich der NPC befand hinter sich.
Er lief durch das hohe Gebäude und überlegte. Vielleicht würde es auch ausreichen, eine Suchanfrage in den allgemeinen Chat zu schreiben. Bislang hatte er damit immer Glück gehabt. Zwar konnte man auf diesem Wege nicht sicher sein an wen man geriet, aber einen Versuch war es wert.
So öffnete er das Chatfenster und schrieb: 'Zerstörer, Lvl 20, Suche unterstützende Begleitung für Quests in den Gebieten Arcadia und Poporia. Bitte privat anschreiben.'
Er zögerte kurz ehe er seufzte und schließlich senden auswählte.
Nun hieß es abwarten ob sich jemanden melden würde.
#1

Well, I may be super, but I’m no hero.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste